In den nordrhein-westfälischen Osterferien 2016 bietet die Volkshochschule Reckenberg-Ems für Schüler ab Klasse 7 der weiterführenden Schulen eine Sprachreise nach England an. In Broadstairs, einem kleinen Badeort an der südöstlichen Küste von England in der malerischen Grafstadt Kent werden die vorhandenen Englischkenntnisse aktiviert und möglichst viele Übungsgelegenheiten zur Anwendung der Fremdsprache geboten. Die Schüler tauchen tief in den zwar nicht unbekannten, aber doch anderen Kulturkreis ein. Mit der "Kent School of English" arbeiten einige Volkshochschulen in Deutschland seit langem zusammen.
In den zwei Wochen werden insgesamt 40 Unterrichtsstunden von englischen Fachkräften mit Erfahrung in Englisch als Fremdsprache durchgeführt, wobei die praxisbezogenen Unterrichtsmethoden vor allem auf die Aktivierung der Sprache im mündlichen Bereich zielen. Der Unterricht findet von montags bis freitags vormittags statt. An vier Nachmittagen wird zusätzlich Projektunterricht durchgeführt.
Nachmittags und abends bietet die Schule ein umfassendes und für alle Schüler verbindliches Sport-, Kultur- und Freizeitprogramm an. So gibt es eine halbtägige Fahrt nach Canterbury und Dover sowie einen ganztägigen Ausflug nach London. Die Schüler gehen ins Kino, dürfen am "Folksong-Evening" laut mitsingen und haben die Gelegenheit ihre Talente beim Karaoke-Abend oder beim "Barndancing" zu zeigen.
Die Unterbringung der Schüler findet in ausgesuchten englischen Gastfamilien statt, die in der Regel in Laufnähe zu der Schule wohnen.